web stats analysis

Ein glatter Untergrund ist bares Geld wert

mikrozement untergrund

Vorsicht!

Selbstnivellierende Estriche werden am häufigsten zum Ausgleich der Bodenhöhe verwendet. Sie sind erschwinglich und verfügbar. Der größte Nachteil dieser Lösung ist jedoch, dass sie recht lange trocknen. 

Man geht davon aus, dass für jeden Millimeter der Dicke eines herkömmlichen selbstnivellierenden Estrichs ein Tag Wartezeit erforderlich ist, d. h. wenn der Estrich zehn Millimeter dick ist, muss er zehn Tage lang trocknen. 

Erst nach dieser Zeit kann in den meisten Fällen mit dem Auftragen des Mikrozements begonnen werden. Es ist auch zu beachten, dass selbstnivellierende Estriche oft zur Rissbildung neigen, was direkt zum Zerkratzen der obersten Mikrozementschicht beitragen kann.

Je glatter der Untergrund um so weniger Mikrozement benötigen Sie. Und die Verarbeitung geht wesentlich leichter.

Wenn Sie Ihre Dusche eben und gut mit Dichtschlämmen abspachteln und das Ergebnis nur noch ein Finish benötigen, dann reicht Ihnen ein Mikrozement SD Set mit einem Primer, dem Mikrozement SD FINISH und dem PU-Siegel.

  • Alle losen und lockeren müssen entfernt werden. 
  • Nicht beweglich sondern tragfähig, nicht schwingend
  • Der Untergrund sollte ausgeglichen werden
  • Stabil und fest, nicht Beschädigt
  • Befreit von Schmutz insb. Staub, Öl, Fett

Gummierungen oder anderen Rückständen. Zemetschlempe, PVC-Reste, Klebereste, Farbreste,  

Mikrozement ist nur wenige 2-3 mm stark. So eine Mikrozementfläche benötigt einen festen und stabilen Untergrund. Da Mikrozement zudem auch flexibel ist, kann sich der Mikrozement auf den Untergrund anpassen. Würden Sie den Untergrund eindrücken, dann würde das Mikrozement mitgehen da es sehr stark an dem Untergrund haftet.

Dehnfugen sind Fugen im Estrich, die dafür sorgen, dass Bereich A und Bereich B arbeiten können und an einer ungewollten Stelle keine Risse entstehen.

Mikrozement direkt auf Fliesen!

Ja das geht – aber das empfehlen wir auf keinen Fall. Bedenken Sie – unabhängig vom Mikrozement-Material – eine Fliesenfläche besteht aus Fliesen und Fugen. Die Fliesen könnten ungleich gelegt worden sein. Testen Sie Ihre Oberfläche mit einer Richtlatte? Liegen alle Fliesen zu 100% sauber und gleich auf. In der Regel sehr selten. Es ist zu teuer den Schichtaufbau und das Ausgleichen mit Mikrozement durchzuführen. Wie sieht es mit Ihren Fugen aus? Sind die Fugen exakt gleich hoch wie die Fliesen oder benötigen Sie an den Fugen mehr Material? Auch hier wird es nur teurer und Sie müssen 2-3 mal  öfters das Mikrozement Base auftragen. Das kostet Zeit und ist erheblich teurer. Ausgleichsmasse ist die Lösung. Erkunden Sie sich, welche Ausgleichsmasse Sie wählen sollten Es gibt 3 Systeme bei Ardex z.B. Verwenden Sie bitte nur sehr hochwertige Ausgleichsmassen aus dem Fachhandel. Und bleiben Sie im System. Denn passend zu der Ausgleichsmasse sollten Sie auch die Grundierung wählen.

Der richtige Untergrund ist zu wichtig

Sie sollten nicht den Mikrozement verwenden um nach zuspachteln oder auszubessern. Alle diese Aufgaben machen Sie zuvor mit einer Reparaturmasse.

Bevor jetzt das Mikrozement auf gespachtelt werden kann, muss auf der Wand entlang ein Malerband  / Abklebeband erfolgen. Kleben Sie sauber ein hochwertiges Klebeband auf. Jetzt kann die erte Schicht auf die grundierte und abgeklebte Fläche gespachtelt werden.

Rigipsplatten werden in der Regel immer mit einem Primer, Tiefengrund behandelt. Das führen Sie auch aus, wenn Sie die Stoßkanten verspachteln, schleifen, saugen, und wieder grundieren. Sie sollten bei Rigipsplatten sauber abspachteln und mindestens einmal schleifen. Die letzte Grundierung vor der ersten Mikrozement Schicht sollte eine entsprechende Grundierung sein. Die Farbe ist weiß und Sie können die Quarz-Grundierung einfach wie eine Farbe aufrollen. Die Oberfläche wird reguliert, bedeutet, dass der Mikrozementbelag nach Auftrag gleichmäßig trocknen kann und nicht an einigen Stelle aufbrennt. Natürlich könnten Sie auch hier nur mit einem Primer arbeiten.

Holzplatten, wie OSB, oder Holzplatten, die nicht mehr arbeiten und sehr trocken sind. Rigipsplatten, Bauplatten, XPS Platten, Trockenstrichplatten
Glasfasertapete, Vliestapete (Wenn Sie sicherstellen können, dass die Tapete sich nicht ablöst und die Haftung mit dem Untergrund auch nach Auftrag immer gewährleistet ist)

Fliesen, bei Keramik oder glasierten Fliesen immer genau hinschauen.

Ausgleichsmassen/Spachtelmassen 
sind in der Regel sehr eben und glatt. Sie sind eine fast optimale Oberfläche für den Mikrozement und sehr zu empfehlen. Lassen Sie unbedingt die Massen richtig durchtrocknen, damit auch die letzte Restfeuchte entweichen kann. Auf dem Markt sind diverse Ausgleichmassen erhältlich. Die meisten sind selbst nivellierend. Nehmen Sie bestenfalls eine kunststoffvergütete und faserverstärkte Ausgleich oder Spachtelmasse. So greifen Sie Rissen vor und schützen den Mikrozement Belag.

Sehen Sie hier die 3 möglichen Versiegelungs Varianten. Matt, Seidenmatt oder Glänzend.

Übrigens 95% aller Kunden entscheiden sich für eine Mikrozement Versiegelung in Seidenmatt. Zurecht wie wir finden. Einfach ein sehr edles Finish.

(Mikrozement Wiki)

|Mikrozement Treppen|  |Mikrozement Bad|

Creativ mit Mikrozement

Wir haben Muster und Material Proben für Sie ...

Mikrozement LEVELx, BestFloor GO! oder BestFloor LIVE?

Welches Mikrozement System bzw. Produkt ist für ihr Projekt das Richtige? Am besten ist es wenn wir uns darüber kurz unterhalten, damit alles perfekt Vorbereitet ist. KONTAKTIEREN Sie uns hier.

Mikrozement im Set ist immer günstiger.

mikrozement
Ruf doch an ...